Die  Kapitelanfänge und -enden

Für die Enden gibt es nur eine Formel: 
Ende = Stelle mit viel Spannung + geeigneter, abrundender Satz.

Die Anfänge: Den ersten Satz eines Kapitels oder eines Abschnittes solltest du abwechslungsreich gestalten. Beginne die Kapitel nicht immer mit "Ich..." o.Ä. wähle zum Beispiel auch einmal ein Adverb (nicht immer "plötzlich"), wie "Glücklicherweise..." oder "Unerwartet...". Aber immer passend! Achte darauf, dass diese ersten Sätze immer schön gebildet oder auch lustig sind. So nimmt die Geschichte den Leser gleich wieder ein.